Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK!

CARMY Gast

CARMY

Auf Carmy.de veröffentliche ich Projekte, die für viele nützlich sein könnten. Dabei werden neue Ideen geplant, ausprobiet, implementiert und getestet. Die Projekte haben teilweise experimentellen Charakter und sind nicht gewinnorientiert.

Themen
Geheimnisse sicher aufbewahren aber nicht mit in den Tod nehmen. Speichern sie hier alle Informationen die Sie der Nachwelt hinterlassen wollen. Durch eine Totmannschaltung verhindern Sie durch regelmäßiges scannen eine QR-Codes das der Zugriff auf die geheime Information vorzeitig möglich wird.
Mit verifizierten Bitcon-Adressen kann ein mit Bitcoin zahlender Kunde sicher sein, das die Bitcoin-Adresse für seine Zahlung nicht manipuliert ist und das sie tatsächlich vom Empfänger stammt. Das gibt auf beiden Seiten ein gutes Gefühl bei Bitcoin-Zahlungen Seiten.
 
Scannen Sie zur Probe den QR-Code auf dem Carmy-Zertifikat und schauen was passiert. Würden sie diesem Zertifikat vertrauen?
 
Natürlich handelt es sich hier nur um einen konstruierten Fall aber er könnte so tatsächlich geschehen. Jemand meldet sich als Edward Snowden an und lässt sich eine Bitcoin-Adresse zertifizieren (das kann jeder der möchte). Er kann sich aber nicht mit Ed Snowdens e-Mail-Adresse legitimieren, sondern nur mit den e-Mail-Adressen zu denen er Zugriff hat.
 
Achten Sie dshalb genau darauf ob die von uns angezeigte e-Mail-Adresse plausibel ist. Seriöse Verwender von Carmy-Zertifikaten werden seriöse e-Mail-Adressen verwenden. Außerdem ist das angezeigte Foto von Mitarbeitern von Carmy.de per Videochat gemacht worden und nicht vom angeblichen Ed Snowden selbst, wie man deutlich sehen kann (wir würden so eine Gestalt niemals in unser Fotoarchiv lassen).
 
Im Videochat stellen wir Fragen, die die Person life beantworten muss, damit wir Sicherheit haben, das uns kein Video oder Foto untergeschoben wurde.
 
Geben Sie die angegebene Bitcoin-Adresse in den Dialog "Adresse abfragen" ein und sehen Sie was passiert. Ja richtig - die Adresse wird noch von anderen Personen benutzt. Ist das nicht sehr verdächtig?:-)

Elektronische Kunden-Treuekarten

LaFichaDie LaFichas genannten elektronischen Treuekarten machen Spaß und gehen niemals verloren. Drucken Sie die Codes (vielleicht sogar auf Ihrem Kassenbon) aus oder lassen Sie die LaFichas von Ihren Kunden von dem Bildschirm ihrer Kasse oder Mobilgerät scannen. Wenn der Kunde genug LaFichas gesammelt hat, dann kann er die LaCitas bei Ihnen gegen etwas anderes - zum Beispiel gegen ein kostenloses Warmgetränk - eintauschen. In einem Café haben Sie das sicher schon öfter gesehen, wie dort auf kleinen Kärtchen gestempelt wird. Machen Sie es ab sofort auf die moderne und kostenlose Art mit Smartphones mittels QR-Code Scanner.

 

Nutzungsbedingungen Datenschutz Impressum News

© 2013-2016 Die Inhalte der Seite sind urheberrechtlich geschützt. Informationen zur entgeltlichen Nutzung von Texten, Abbildungen und Daten erhalten Sie auf Anfrage. Beiträge von Nutzern unterliegen dem Urheberrecht der veröffentlichenden Person.