Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK!

Crypto ARMY Gast
de en fr es

Lightning was ist das

Nachdem Bitcoin nun schon über 10 Jahre erfolgreich auf dem "Markt" ist musste sich das Team überlegen wie man ihn in die breite Verwendung bringt und massentauglich macht. Die Begrenzte Anzahl der Transaktionen die pro Sekunde systembedingt möglich sind hatten dazu geführt das die Preise pro Transaktion extrem gestiegen waren.

Die Lösung ist ein System das man Lightning nennt. Damit kann man in einer Sekunde eine Million und mehr Transaktionen durchführen. Das hohe Angebot ließ die Preise pro Transaktion auf einen Schlag dermaßen fallen das 1000 Transaktionen nur noch einen Cent kosten. Durch diese Änderung lassen sich beispielsweise Anwendungen designen bei der man seinen Kinobesuch Minutenweise bezahlt. Das Geld lernt das fließen. Kleinste Zahlungsbeträge sind dabei möglich. Kurz gesagt wird sich im Geldverkehr einiges bewegen das mit heutigen Mitteln unmöglich war.

Das einzige was der Nutzer benötigt ist ein Lightning Wallet das Zahlungen empfangen und senden kann. Das "Wallet of Satoshi" von einem Australischen Entwickler ist für unbedarfte Benutzer das geeignetste. Die anderen Wallets haben eher Vorteile für Insider und sind ungleich komplizierter zu bedienen. Außerdem erspart man sich die Einlage von Bitcoin auch wenn man nur Zahlungsempfänger ist. Man muss sich nicht um das öffen und schließen von sogenannten Channels kümmern was ein riesen Vorteil für Anfänger ist. Auf die Vor und Nachteile der einzelnen Wallets will ich hier nicht weiter eingehen sondern am Beispiel zeigen wie einfach die grundlegenden Funktionen sind.

Advertise with Anonymous Ads

 
Tippin.me with Bitcoin Lightning

Nutzungsbedingungen Datenschutz Impressum News

© 2013-2020 Die Inhalte der Seite sind urheberrechtlich geschützt. Informationen zur entgeltlichen Nutzung von Texten, Abbildungen und Daten erhalten Sie auf Anfrage. Beiträge von Nutzern unterliegen dem Urheberrecht der veröffentlichenden Person.